Stuckmacher

Stuck - WDVS - Putz - Trockenbau

Willkommen auf der Webseite von Stuckmacher!

STUCK

Für Altbaufans sind sie das I-Tüpfelchen: Die Schmuckleisten und Rosetten aus Stuck an Wand und Decke. Wer keinen Stuck in der Wohnung hat, kann sich welchen aus Styropor ankleben.

Als Stuck werden plastische Schmuckornamente und Ausformungen bezeichnet, die Wände, Gewölbe, Säulen und Decken verzieren. Schon in der Antike war Stuck ein wichtiges Gestaltungselement für Innenräume, Fassaden und Möbeloberflächen.
Seine Hochzeit hatte Stuck zur Zeit des Barock. So genannte Stuckateure stellten sogar künstlichen Marmor aus Stuck her, aus dem wiederum Möbel oder Dekorationselemente für Innenräume wurden. Die Technik mit Stuck war zwar teurer als der ohnehin schon kostbare Natur-Marmor, hatte aber den Vorteil, dass aus Stuck sehr große Marmor-Elemente oder dramatische Färbungen entstanden. Gründerzeit und Historismus brachten Stuck zurück in die Köpfe der Architekten. Im Jugendstil war Stuck schließlich das Gestaltungselement der Wahl für verputzte Innenflächen. Anfang des 20. Jahrhunderts geriet Stuck zunehmend aus der Mode und ist heute wieder gefragt.